Feedbacks von

Personen / Missionaren

Stimmen zu unserer Arbeit

  • Meinen Einsatz hat sich in verschiedener Hinsicht anders gestaltet, als erwartet und erhofft. Ich wählte RE3 deshalb bewusst aus, um mit professioneller Unterstützung meine Einsatzzeit (inkl. den Vorbereitungen dazu) aus einer ganzheitlicher Sicht vertieft anzuschauen, die interessante Komplexität des Einsatzes dabei ein Stück weit zu entwirren, Klarheit reinzubringen und verschiedene Aspekte danach auch anders bewerten zu können. Während der Gespräche erlebte ich immer wie einen «sicheren Boden», was meiner Seele überaus guttat, mich da auch verletzlich machen zu können. Wichtig war mir insbesondere auch, durch RE3 eine Fremdeinschätzung zu erhalten, was meinen Einsatz betraf. Von Anfang an war eine herzliche Atmosphäre spürbar, wo ich mich jederzeit ernst genommen fühlte und man mir mit viel Anteilnahme und Verständnis begegnete. Während den verschiedenen Sequenzen erlebte ich immer genügend Freiheit und Flexibilität von Seiten RE3, auf meine momentanen Bedürfnisse und Fragen einzugehen – und nicht stur nach einem Programm vorzugehen. Die vorhandene Feinfühligkeit, auf mich eingehen zu können und die Fähigkeit von RE3, mir in diesem Prozess mit aufschlussreichen Tools die nötige Unterstützung zu geben und mit hilfreicher Klarheit aufzuzeigen, was da passiert(e), empfand ich als äusserst wertvoll. Für mich waren es sehr wertvolle Zeiten des Austausches, verbunden mit angeregten Dialogen, welche in passender Weise auch durch eigene Erfahrungsbeispiele von RE3 bereichert wurden. Die eigene Lebensgeschichte von Pinaton’s ein Stück weit kennenzulernen, schätzte ich sehr und half mir zusätzlich, meine eigene Geschichte in diesem geschützten Rahmen, RE3 anvertrauen zu wollen und zu können.

    Ursula; Nord-Irak - Reflexion & Coaching
    Ursula; Nord-Irak - Reflexion & Coaching Medair
  • Nach etwas mehr als 6 Jahren Dienst im Ausland kam ich für einen verlängerten Aufenthalt in die Schweiz zurück. Ich wollte mir Zeit nehmen, das Erlebte der letzten Jahren reflektieren zu können, damit ich wieder neu fokussiert ein weiteres Kapitel im Ausland starten kann. Die gezielten Fragen, die fachliche Kompetenz aber auch die herzliche Art von François und Therese Pinaton haben mir geholfen, Erlebtes einordnen, benennen und auch loslassen zu können. Ich kann RE3 wärmstens empfehlen.

    Miranda; Kambodscha - Debriefing
    Miranda; Kambodscha - Debriefing Interserve
  • Wir sind seit 9 Jahren als Missionare in Neuseeland tätig und haben schon im vergangenen Jahr gespürt, dass wir vor einer Wegkreuzung stehen. Viele Fragen beschäftigten uns. Wir nahmen uns viel Zeit im Gebet aber fanden einfach keine Antworten. Im Coaching mit Francois und Therese bekamen wir mehr Klarheit und Ordnung in unsere Gedanken. Francois ging professionell dieses Thema an. Wir starteten mit einem wunderbaren Brunch, wo wir einander kennenlernten. Ihre Offenheit uns gegenüber berührte uns und war so wertvoll. Das 3 tägige Coaching war harte Arbeit mit vielen Aha-Erlebnissen. Wir wissen zwar noch nicht wie und wo es weiter geht, aber wissen nun genau wie wir vorangehen werden und was wir wollen. Es tat uns so gut und es hat uns Mut gemacht, neue Schritte zu wagen. Francois und Therese ergänzen sich super. Francois ist ein super guter Coach, kann gut zuhören, arbeitet sehr individuell, arbeitet mit verschiedenen Tools und fordert einem auf eine sehr gute Weise heraus. Therese hat eine riesige Gabe in der Gastfreundschaft. Sie wirkt zwar mehr im Hintergrund, aber ohne sie wäre es nicht dieser wunderbare Ort, der es ist. Alles ist so liebevoll und kreativ eingerichtet, man fühlt sich Zuhause. Ein Ort wo man einfach sein kann und der perfekte Ort für Beratung, Coaching oder einfach ein Debriefing. Tausend Dank liebe Therese, lieber Francois!

    Rahel und Jürg; Neuseeland - Lebenszielplanung
    Rahel und Jürg; Neuseeland - Lebenszielplanung SMG
  • Mit dem älter werden unserer beiden ältesten Kinder Jamin und Lorena, haben wir gemerkt, dass sie typische TCK Merkmale aufweisen und sich manchmal fühlen, wie wenn sie nirgends wo so richtig dazu gehören. Sie fühlen sich weder Schweizer noch Brasilianer oder Amerikaner. Da sie langsam an eine Ausbildung oder Studium denken müssen, und evt. ein damit verbundenen Wohnortwechseln in Betracht ziehen müssen, haben wir uns mit unserer Heimatmission in Verbindung gesetzt und sie um Rat gebeten. Von Lexa (SMG) haben wir Euren Kontakt gekriegt und sie hat uns geraten mit Euch ein Debriefing zu machen. Bisher hatten wir noch nie die Gelegenheit, solche Fragen in einer persönlichen Beratung anzugehen. Wir sind überzeugt, dass dieser "Wink" von Lexa zum richtigen Zeitpunkt kam und von Gott geführt, und dass ihr genau in diesem relativ kleinen Zeitfenster uns empfangen konntet. Gott ist gut!! Wir haben diese Tage sehr geschätzt. Uns mal herausnehmen und als Familie, Zeit zum Austausch, Reflektieren, Zurückschauen und über Pläne und Träume reden zu haben, war Gold wert. In der herrlichen Bergwelt unseres Heimatlandes zur Ruhe kommen und mit Eurer Hilfe wichtige Fragen anzugehen. Sicher stand "Dankbarkeit" als grosse Überschrift für diese Tage. Wir konnten uns an vieles erinnern und aufs Papier bringen. Schönes aber auch Herausforderndes während unseren bald 19-jährigen Vollzeitdienst mit ABBA/Brasilien. Besonders gefreut hat uns das Mitmachen von unseren Teenagern welche Dankbarkeit als "Grosses" über diesen vielen Jahren in Brasilien empfinden. Wir haben einiges über Verlust gelernt und wie wir das Abwägen von Entscheidungen angehen können. Wir haben Eure ruhige Art sehr geschätzt. Wir danken für die vielen Impulse, aber auch die "freien" Zeiten wo wir als Familie zum Austausch und Auswerten zur Verfügung hatten. Auch unsere Teenys haben sich wohl und verstanden gefühlt. An Pucky erinnern wir uns sehr gerne. Dieses kleine Hündchen hat uns viel Freude bereitet. Danke für Eure Ermutigung und Wertschätzung uns gegenüber.  Wir können eine Beratung mit Euch sehr weiterempfehlen. Ich hoffe, dass noch viele Missionare dieses Privileg haben werden. Gottes reichen Segen in ALLEM und liebe Grüsse aus dem fernen Brasilien

    Heidi, Mike, Jamin, Lorena; Brasilien - Faymily Debriefing
    Heidi, Mike, Jamin, Lorena; Brasilien - Faymily Debriefing Associação Brasileira Beneficente Aslan
  • Die Beratung war für mich sehr wichtig, da ich nicht mehr ein und aus wusste und ich jemand brauchte, der mit mir meine vielen Fragen neutral anschauen konnte und mir neue Ideen/Wege zum Weiterdenken geben konnte. Francois hatte sehr aktiv mit mir zusammen gedacht/gearbeitet aber gab mir keine Anweisung was ich am besten tun sollte, sondern liess mich selber mit Hilfe von weisen Fragen an neue Ideen kommen. Was für mich auch sehr wertvoll war ist, dass Francois und Therese das Coaching mit einem super Brunch begonnen hatten, so die Atmosphäre ungezwungen war und ich die Möglichkeit hatte, sie ein bisschen kennen zu lernen bevor ich meine Geschichte erzählte. Und zu hören, dass es auch bei Ihnen nicht immer rund gelaufen ist, gab mir das Gefühl, dass Francois versteht von was ich rede und kann mitfühlen… das war für mich sehr hilfreich. Sigriswil liegt an einem superschönen Ort, was für mich persönlich auch sehr wertvoll war. Die Ruhe und Schönheit der Natur mit dem See nach meinem Leben in einer pulsierenden Grossstadt war für mich sehr schön. Ich würde diesen Ort sowie Francois und Therese jedermann sehr empfehlen, der ein Coaching oder Debriefing oder sonst ein Gespräch braucht. I felt really blessed und verstanden! Danke für Alles!

    Olivia; Middle East - Coaching & Lebenszielplanung
    Olivia; Middle East - Coaching & Lebenszielplanung
  • Das Debriefing mit Euch hat uns persönlich herausgefordert und neu für unseren Dienst in Sambia motiviert. Wir haben auch hilfreiche Tips im Bezug auf Teamdynamik und Arbeitsbelastung, aber auch persönliche Anliegen erhalten, die wir versuchen, so gut als möglich in unseren Alltag zu integrieren und umzusetzen. Es hat uns geholfen, mit Euch, die Ihr Missionserfahrung habt, gezielt auszutauschen und Themen, die uns beschäftigen zu besprechen. Noch ab und zu greifen wir auf das Gelernte zurück. Besonders jetzt, da sich unsere Rollen bei Flying Mission etwas geändert haben und wir mehr Verantwortung tragen. MERCI VIELMALS für die Zeit, die Ihr in uns investiert habt! Wir hoffen, Ihr könnt vielleicht bald einmal nach Sambia kommen 🙂 .

    Salome und Matthias; Sambia - Coaching
    Salome und Matthias; Sambia - Coaching Flying Mission
  • Wir haben das Coaching von RE3 zwei Mal in unterschiedlichen Situationen in Anspruch genommen. Das erste Mal war es im Rahmen eines Traumadebriefings. Beim zweiten Mal wollten wir unseren interkulturellen Einsatz reflektieren und zu einer Entscheidung bezüglich der „Wie weiter“-Frage kommen. Es war eine enorme Bereicherung, im Gespräch reflektiert und herausgefordert zu werden. Es resultierten konkrete Schritte aus beiden Coachings, die wir nun in die Praxis umsetzen. Es war die lebensnahe, sorgfältige und ermutigende Art, wie wir von RE3 beraten und gecoacht wurden, die wir besonders schätzten. Vielen herzlichen Dank für eure wertvolle Arbeit!

    Damaris & Lukas; Botswana / Trauma-Debriefing und Lebenszielplanung
    Damaris & Lukas; Botswana / Trauma-Debriefing und Lebenszielplanung Flying Mission
  • Nach einigen Jahren Mitarbeit an einer Schnittstelle im Missionswerk, war es für mich ein Segen mit Francois in zwei Beratungsgesprächen offen und ehrlich einige meiner Herausforderungen zu reflektieren. Seine Fragen haben mir geholfen meine Situation in größerem Kontext zu verstehen, meine Verhaltensmuster zu hinterfragen und mir neue Verhaltensweisen zu überlegen. Es war für mich wirklich ermutigend mit Francois als Außenstehenden zu sprechen, der viel Erfahrung hat und diese entsprechend einfließen lässt. Herzlichen Dank für eure wertschätzende Art, das Teilen eurer Erfahrungen und die herzliche Aufnahme!

    Viktoria; Deutschland / 2 Tages-Coaching
    Viktoria; Deutschland / 2 Tages-Coaching To all Nations
  • Obwohl ich seit siebzehn Jahren Teil einer Missionsorganisation bin kam ich zu einem Punkt, an dem ich keinen klaren Fokus und Berufung mehr hatte und wie sich diese Unsicherheit auf meine Zukunft auswirken wird. Ich kam zu dem Punkt, an dem ich mir grundsätzliche Lebensfragen stellen musste, weil ich in meinen Dienst zu beschäftigt war und mir nie Zeit dazu genommen hatte. Die Langzeitberatung von François hat mich sehr darin unterstützt meine Lebensphase zu evaluieren und neue Perspektive zu geben. Meine Anliegen mit jemanden zu reflektieren, der mir hilft eigene Antworten auf meine Fragen zu finden anstatt Ratschläge zu geben, hat mir sehr geholfen. Nach anderthalb Jahren Begleitung bin ich mehr ‘ich selbst’, authentisch, habe grössere Tiefe im Glauben und treffe Entscheidungen mit grösserer Sicherheit. Die Coachs bei RE3 sind sehr gut vorbereitet, professionell und wissen was sie tun, ohne dass sie Abhängigkeit schaffen. Sie weisen immer wieder auf Gott hin und dass ist ihre grosse Stärke: «sie helfen dem Gegenüber im Prozess hin auf Jesus zu wachsen».

    Alejandro; Mexiko - Mentoring, Coaching
    Alejandro; Mexiko - Mentoring, Coaching YWAM Mazatlan
  • Während unseres Heimataufenthalts (nach drei Jahren Einsatz in Mittelamerika) beschäftigten uns viele Fragen, die wir selbst nur schwer einschätzen konnten. An zwei Tagen halfen uns François und Therese viele Dinge einzuordnen, Strategien zu entwickeln und Prioritäten zu setzen. Herzlichen Dank für die scharfen Analysen, klaren Worte und die mitgegebenen "Werkzeuge", um die kommenden Herausforderungen anders anpacken zu können. Wir wussten nicht genau, was uns erwarten wird, da zwei Tage eigentlich zu kurz sind, um alles aufzuarbeiten - reisten aber gestärkt und bereichert aus dem Berner Oberland ab.

    Annalena & Markus; Costa Rica / 2 Tages-Coaching
    Annalena & Markus; Costa Rica / 2 Tages-Coaching Licht in Lateinamerika
  • Nach einigen Jahren im interkulturellen Dienst und mehreren Herausforderungen, verbrachten wir vier intensive Tage für ein Debriefing mit Francois und Therese. Diese Zeit war für uns extrem bereichernd. Uns wurde gut zugehört und wir fühlten uns stets sehr verstanden. Francois und Therese leiteten uns in verschiedenen Aktivitäten, die uns halfen uns selber, aber auch einander gegenseitig, besser zu verstehen. Man merkt, dass die Beiden aus einem sehr breiten Spektrum an Wissen und Erfahrung schöpfen. Es war ihnen stets wichtig das Programm sogar spontan so umzustellen, dass es uns am meisten dient; dies konnten sie ohne an Qualität einzubüssen. Selten zuvor sind wir so ermutigt und gestärkt aus einer so kurzen Zeit gegangen. Immer und immer wieder wurde Hoffnung in unsere Situation gesät. Dies half uns Dinge wieder klarer und hoffnungsvoller zu sehen. Was uns als speziell bereichernd in Erinnerung bleibt, ist die liebevolle und fürsorgliche Art von Francois und Therese, gepaart mit einer speziellen Weisheit, sowie ihrer Empathie für uns auch über Probleme hinaus. Wir können so ein Debriefing wärmstens empfehlen!

    Rahel und Beni; Zentralasien - Debriefing
    Rahel und Beni; Zentralasien - Debriefing
  • Nach einem gut zweijährigen Missionseinsatz wollten wir unseren Heimataufenthalt nutzen, um die gemachten Erfahrungen zu reflektieren und uns für einen weiteren Einsatz vorzubereiten. Es tat gut, einen neutralen Ort zu haben, wo wir berichten konnten und uns verstanden fühlten. François hat uns während dem zweitägigen Coaching geholfen, einige Kernthemen zu erörtern, die wir anschliessend genauer bearbeiteten. Wir gingen motiviert und gestärkt aus der Beratung und fühlten uns fähig, uns den kommenden Herausforderungen zu stellen. Die Beratung hat unsere Erwartungen weit übertroffen und wir sind sehr dankbar, dass wir diese Möglichkeit hatten.

    Gisela & Peter; Liberia - Debriefing
    Gisela & Peter; Liberia - Debriefing Light for Liberia
  • In den vergangenen fünf Jahren im Ausseneinsatz haben wir viel Schönes erlebt, sind an Herausforderungen gewachsen und manchmal haben wir auch einfach überlebt. Das Vergangene zu verarbeiten braucht Zeit. Trotzdem wollten wir schnellst möglich mit professioneller Hilfe diese vollgepackten Jahre angehen. Die vier Tage im schönen Berner Oberland waren für die ganze Familie bereichernd. Raus aus dem Alltag, sich intensiv nochmal mit der Vergangenheit zu beschäftigen und mit Pinaton‘s auszutauschen und von ihren Erfahrungen zu profitieren. Durch ihre Flexibilität und Sensibilität, auf unsere Bedürfnisse abgestimmtes Programm, konnten wir an unseren Knackpunkten anknüpfen und manches auch zu einem gesunden Abschluss bringen. Wir können positiv zurückschauen, sind gestärkt und bereit für die Zukunft. Gleichzeitig wissen wir, dass Ankommen Zeit braucht und wir uns diese Zeit auch nehmen dürfen.

    Priska & Michael; Guinea / Debriefing
    Priska & Michael; Guinea / Debriefing SAM-global

Passionately committed to serve!

Kontaktieren Sie uns

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginn zu schreiben und drücke Enter um zu suchen